Maison des Artistes, Fribourg

Ein Bienenstock für schwärmende Künstler/innen

Endlich ist sie fündig geworden, die «Künstlerhaus-Kooperative», die seit Jahren in der Region Freiburg Raum für die künstlerische Tätigkeit ihrer Genossenschafter/innen sucht, und zwar in einem modernen Gebäude am Stadt- und Waldrand, in direkter Nachbarschaft zum bekannten unabhängigen «Théâtre des Osses» in Givisiez.

Das modulierbare Haus von beachtlicher Grösse bietet Raum für Ateliers, Werkstätten, Übungsräume und Veranstaltungen, aber auch für gemeinsame Aktivitäten und Austausch mit dem Publikum und Kulturinteressierten aus der Umgebung. Dank grosszügigen Zuwendungen aus privaten und öffentlichen Kreisen sind die Mieten auch für Künstlerbudgets erschwinglich. Die Liegenschaft gehört der Genossenschaft «Maison des Artistes». Die Stiftung Wunderland wurde durch den Erwerb von Anteilscheinen indirekte Mitbesitzerin. Der Grossteil der Räumlichkeiten kann erst nach Auszug der jetzigen Mieterin, der Hochschule für Soziale Arbeit, im Jahr 2018, bezogen werden.

Homepage Maison des Artistes

© Jean-Paul Guinnard


copy